» 5€ Rabatt Coupon sichern! Hier gehts zur Newsletter-Anmeldung «

Versandkostenfrei  Versandkostenfrei ab 80€ (DE)              Gratisgeschenk  Gratisgeschenk wählen ab 40€                Verfügbarkeit  Über 300 Farbtöne sofort lieferbar

Versandkostenfrei  Versandkostenfrei ab 80€ (DE)              Gratisgeschenk  Gratisgeschenk wählen ab 40€                Verfügbarkeit  Über 300 Farbtöne sofort lieferbar

Versandkostenfrei  Versandkostenfrei ab 80€ (DE)

Versandkostenfrei  Versandkostenfrei ab 80€ (DE)              Gratisgeschenk  Gratisgeschenk wählen ab 40€

Anwendungstipps  |  FAQ  |  Galerie  | News  |  Kontakt

Werde mit uns zum Lackier-Profi!

Hier findet ihr viele Tipps rund um die Lackierarbeit

Wir möchten euch dabei unterstützen, so viel wie möglich aus unseren Produkten herauszuholen. Dazu haben wir hier einige hilfreichen Anwendungstipps für euch zusammengetragen, mit denen ihr zuverlässige und professionelle Lackierergebnisse bei euren Modellbauprojekten erzielen werdet. Wenn Ihr trotzdem mal nicht weiter kommen solltet, kontaktiert uns via Mail oder Telefon. Wir beraten euch gerne!

Quick-Guide: Anwendung Life Colours

Deine Modellbaufarbe für Pinsel & Airbrush

Mische nur so viel Farbe an, wie du tatsächlich verbrauchst. Modellbaufarben sollten vorzugsweise unverdünnt gelagert werden. Das verlängert die Haltbarkeit!

 Arbeitsschutz
Um Dich zu schützen, trage zur Verarbeitung mit Life Colours entsprechenden Arbeitsschutz und achte auf ausreichend Belüftung. Mehr Informationen im Sicherheitsdatenblatt.

 Farbe aufrühren
Rühre die Farbe im Fläschchen immer erst mit einem Rührstäbchen kräftig auf, denn bei Lagerung sinken schwere Farbpartikel ab.

 Verdünnen
Life Colours können mit Pinsel und Airbrush lackiert werden. Bei Lieferung ist die Viskosität ('Zähflüssigkeit') der Farben auf die Verarbeitung mit dem Pinsel abgestimmt. Möchtest Du Life Colours airbrushen, gebe der Farbe zuvor 20-30 % Elita Verdünner bei. Zum Anmischen der Airbrushlösung, eignet sich unser Mischbecher und Pipette.

 Airbrushlösung aufrühren
Rühre die verdünnte Farbe noch einmal auf, bevor Du sie in den Becher Deiner Airbrush gibst. 

 Trocknen: 
Nach nur 15 Minuten Trockenzeit bei Raumtemperatur sind unsere seidenmatte Lacke 'staubtrocken', Life Colours in glänzend benötigen etwa 45 Minuten. Ihre endgültige robuste und kratzfeste Eigenschaft erhalten die Modellbaufarben erst nach ein paar Tagen, wenn das Lösemittel im Lack vollständig entwichen ist.

Quick Guide: Anwendung POW! Colours

Ein 2-Komponenten-Modellbaulack mit Superpower

Anwendung 2K Modellbaulack

 Arbeitsschutz
Um Dich zu schützen, trage zur Verarbeitung von POW!Colours entsprechenden Arbeitsschutz und achte auf ausreichend Belüftung. Mehr Informationen dazu im Sicherheitsdatenblatt.

 Aufrühren
Vor Gebrauch POW! Colours Basislack kräftig aufrühren, da bei Lagerung schwere Farbpigmente absinken.

 Mischen Basislack + Härter
POW! Colours bestehen aus zwei Komponenten, dem 2K Basislack und dem 2K Härter. Mische Basislack und Härter erst kurz vor der Anwendung im Verhältnis 4 : 1 (Basislack : Härter). Den feuchtigkeitsenmpfindlichen Härter anschließend wieder gut verschließen.

 Verdünnen
Erst nach Zugabe des Härters POW! Colours bei Bedarf mit Elita Verdünner verdünnen. Gebe für die Airbrushlösung bei 0,2-0,4 mm Düsengröße 20-40 % Verdünner zur Farbe.

 Zügig Verarbeiten
Reaktive Materialien haben nur eine begrenzte Verarbeitbarkeitsdauer, die sogenannte Topfzeit. Nach dem Mischen der beiden Komponenten Basislack und Härter müssen POW! Colours innerhalb von 4-8 Stunden (20°C) verarbeitet werden

 Werkzeug reinigen
Reinigt euer Lackierwerkzeug zügig nach der Verarbeitung mit Elita Verdünner, denn die Farbreste von 2K-Lacken lassen sich mit fortschreitender Antrocknung zunehmend schwerer entfernen.

 Trocknen:
Bei 20-25°C sind POW! Colours bereits nach 20 Minuten handtrocken. Die maximale Beständigkeit gegenüber Lösemitteln und Chemikalien erhält der Lack erst nach 5 Tagen. Die Trocknungstemperatur sollte bei mindestens 16°C liegen.

Lackiervorbereitung: Untergrund reinigen & schleifen 

 Für die bestmögliche Oberflächenhaftung

 Entstauben und -fetten
Den Untergrund mit einem Reinigungspinsel oder Staubbindetuch von Staub befreien. Um den Untergrund von Fett zu befreien, nutze etwas Elita Verdünner und ein Reinigungstuch. 

 Glatte Oberflächen aufrauen
Sehr glatte Oberflächen, die nicht durch das Lösemittel angelöst werden können, z. B. Aluminium, für eine besser Haftung mit Schleifpapier aufrauen.

 Holz glatt schleifen
Holz glatt schleifen, um später eine ebenmäßige Lackoberfläche zu erreichen.

Grundieren: Bringe Farben zum Leuchten 

 Für ein optimales Farbergebnis

 Grundierung wählen: Kunststoff oder Metall
Möchtest Du Kunststoffe oder Holz grundieren, ist unsere Grundierung Kunststoff absolut ausreichend. Handelt es sich um ein Modell aus Metall oder aus gemischten Materialien, nutze die Grundierung Professionell zum Schutz vor Korrosion.

 Farbe wählen: Weiß oder Hellgrau
Möchtest Du helle oder leuchtende Farbe lackieren, nutze eine weiße Grundierung. Zum Erreichen des Leuchteffekts bei unseren Leuchtfarben ist ein weißer Untergrund unverzichtbar. Eine hellgraue Grundierung eignet sich dagegen hervorragend für dunkle Farbanwendungen. 

 Grundieren: Airbrush oder Pinsel
Die Grundierung erst kräftig mit einem Rührstäbchen aufrühren. Für die Anwendung in der Airbrush muss die Farbe noch entsprechend mit Elita Verdünner verdünnt werden. Alle Elita Grundierungen lassen sich auch mit dem Pinsel anwenden, Verdünner dann je nach Anwendung hinzugeben.

 Für Airbrushlösung verdünnen
Life Colours Grundierung Kunststoff: 20-30 % Verdünner bei Düsengröße 0,2-0,4 mm 
Life Colours Grundierung Professionell: 10 % Verdünner bei Düsengröße 0,2-0,4 mm 

 Lackieren: Details oder Füllen
Alle Elita Grundierungen zeichnen sich durch exzellente Deckkraft aus und das schon bei äußerst dünnem Farbauftrag. Oberflächenkonturen und Details des Modells bleiben dabei sehr gut erhalten. Möchtest Du jedoch die Oberfläche konturieren bzw. 'füllen', kannst Du dazu einfach mehrere Lackschichten auftragen. 

 Trocknen
Bevor Du mit der Weiterverarbeitung beginnst, solltest Du die Grundierung ausreichend trocknen lassen. Warte mindestens 60-120 Minuten. Bei Arbeit mit dem Pinsel empfiehlt es sich den Farblack erst nach vollständigem Trocknen der Grundierung (ca. einen Tag) aufzubringen und anschließend beim Lackieren mit dem Pinsel zügig vorzugehen, damit durch das Lösemittel im Farblack die darunterliegende Grundierung nicht wieder angelöst wird.

 Schleifen
Du kannst die grundierte Oberfläche nach der Trocknung auch noch mit feinem Schleifpapier glatt bzw. wie gewünscht in Form schleifen.

 Farbauftrag
Nach ausreichend Trockenzeit kann mit der Farb-Lackierung begonnen werden. Falls ihr auf die Elita Grundierung mit einem Fremdlack lackieren wollt, lasst der Grundierung genug Zeit zum Trocknen und testet die Verträglichkeit zuvor auf einem Teststück.

Airbrushing mit Elita Farben

Hochqualitative Airbrushfarben in über 300 Farbtönen

Grundsätzlich sollten Elita Life Colours ebenso wie die 2K POW! Colours vor Verwendung mit der Airbrush verdünnt werden, denn Elita Farben haben bei Lieferung eine relativ hohe Viskosität. Das hat für unsere Kunden entscheidende Vorteile: Zum einen wird so eine optimale Verarbeitung mit dem Pinsel gewährleistet, zum anderen wird eine verbesserte Lagerfähigkeit der Farblacke auf Lösemittelbasis sichergestellt – Die Farben sind schlichtweg länger haltbar. Erfahrene Airbrusher wissen darüber hinaus zu schätzen, dass konzentrierte und hochfein pigmentierte Farblacke wie die Elita Farben individuell an jegliche Düsengröße (von 0,2 bis 1,2 mm!) und Einsatzzweck (von Miniatur bis Möbel!) angepasst werden können.

Modellbaufarbe aufrühren

 Farbe aufrühren
Rühre die Farbe gründlich auf und fülle zum Anmischen der Airbrushlösung die benötigte Farbmenge anschließend in einen Mischbecher. Mische nur so viel Farbe an, wie tatsächlich verbraucht wird. 

  Je kleiner die verwendete Düsengröße deiner Airbrush, desto mehr Verdünner ist notwendig, damit die Farbe gleichmäßig durch die feine Düse fließen kann.  

Modellbaufarbe verdünnen.

 Verdünner hinzufügen
Nutze zum Verdünnen der Life Colours sowie POW! Colours den Elita Verdünner. Eine graduierte Pipette kann helfen, den Verdünner zu dosieren. Wie hoch eine Farbe verdünnt werden muss, ist abhängig von vielen Faktoren wie Düsengröße, Untergrund und Spritzdruck. Im Folgendem nennen wir hilfreiche Richtwerte.

Nur mal ausprobieren? Entdecke das Verdünner-Test-Set

Life Colours & POW! Colours

0,2-0,4 mm Düsengröße
zwischen 20-40 % Verdünner bei Spritzdruck 1,3-2 bar

Verdünne die Farbe der 2K POW! Colours, nachdem der Härter zugefügt wurde!

 Je kleiner die verwendete Düsengröße, desto mehr Verdünnung ist notwendig, damit die Farbe gleichmäßig durch die feine Düse fließen kann. Nutzt Du dagegen eine Düse zwischen 0,6-1,2 mm, empfehlen wir die Farbe erst maximal zu 20 % zu verdünnen und gegebenenfalls Verdünner nachzugeben.

Modellbaufarbe Airbrush Spritzversuch

 Überprüfen der Farblösung
Mache einen Sprühversuch. Idealerweise sollte ein gleichmäßiger Spritzstrahl hör- und sichtbar sein. Entstehen Farbaussetzer und ‚Sprenkler‘, ist die Farbe zu dickflüssig. Du kannst versuchen, das Problem durch Erhöhung des Spritzdrucks zu beheben. Ansonsten sollte die Farbe noch einmal höher verdünnt werden. Um die optimalen Farbeigenschaften zu gewährleisten, sollte die Farbe jedoch maximal bis zu 50 % verdünnt werden. Erreichst Du mit dem empfohlenen Mischverhältnis keinen gleichmäßigen Sprühstrahl, empfehlen wir die Verwendung einer größeren Spritzdüse.

Kleine Farbmengen kannst Du auch direkt im Airbrush-Farbbecher verdünnen. Dazu Farbe und Verdünner in den Becher geben, die Pipette bis in den Farbkanal stecken und die Flüssigkeit ‚hin und her pumpen‘, sodass sich Farbe und Verdünner gut vermischen.

Modellbaufarbe Airbrush Lackieren

 Spritzen
Kommt es zum Airbrushing sind seidenmatte Farblacke etwas anfängerfreundlicher als Glanzlacke. Alle Airbrushfarben wenn möglich immer im Kreuzgang sprühen, um eine gleichmäßige Deckung zu erhalten. 

 Seidenmatt
Wird beim Auftragen von seidenmatten Lacken im ersten Sprühgang die gewünschte Deckung nicht erreicht, wiederhole den Vorgang einfach. Mache lieber mehrere Sprühgänge mit kurzen Trockenzeiten, als mehrmals in einem Sprühgang über dieselbe Stelle zu gehen. Du musst bei seidenmatten Lacken nicht darauf achten, dass die Fläche einheitlich befeuchtet ist.

 Glänzend
Glänzende Lacke sollten dagegen so aufgetragen werden, dass beim Sprühen eine einheitlich feuchte Oberfläche entsteht. Dies ist notwendig, damit der Lack die Zeit hat zusammenzufließen. Achte darauf, dassdie Düse weit genug geöffnet ist, damit genug Farbe auf die Oberfläche kommt. Solltest Du aufgrund der Größe des Werkstücks Probleme haben eine gleichmäßig feuchte Oberfläche zu erreichen, empfehlen wir dringend eine größere Düse. Mehr Verdünner ist in einem solchen Fall keine Lösung! Zwar würde man theoretisch mit mehr Verdünnung leichter eine feuchte Oberfläche erreichen, aber der Verdünner würde sich zu schnell entflüchtigen und der Lack könnte nicht mehr wie gewünscht zusammenfließen.

Arbeitswerkzeug reinigen

Pinsel und Airbrush nach getaner Arbeit reinigen

Airbrush und Pinsel lassen sich im Handumdrehen mit dem geruchsarmen Elita Verdünner reinigen.
Als alternativen Reiniger, empfehlen wir Aceton, der Elita Farben sehr gut anlöst, jedoch äußerst geruchsintensiv ist.

Modellbaupinsel richtig reinigen

Mit Elita Verdünner!

Damit euch eure Elita Pinsel lange erhalten bleiben, solltet ihr diese nach Benutzung immer sorgfältig reinigen. Wie ihr das am besten nach der Verwendung von lösemittelhaltigen Farben, wie etwa den Elita Farben macht, zeigen wir euch in diesem Video. 

Airbrush Farbwechsel und Reinigung

Mit Elita Verdünner!

Mit unseren Elita Farben und unserem Verdünner geht der Farbwechsel beim Airbrush im Handumdrehen! Wir zeigen Euch hier, wie ihr am besten beim Reinigen der Airbrush für einen Farbwechsel oder nach getaner Arbeit vorgeht.